Spielplan 2017

Jupp Hammerschmidt mit seinem neuen Kabarettprogramm
Die Eifel von hinter der Hecke gesehen

Jupp Hammerschmidt mit seinem neuen Kabarettprogramm

Ne baschtisch wracke Wönk

Nichts bestimmt das Leben in der Eifel so sehr wie der heftige, ekelhafte, fiese Wind. „Ne baschtisch wracke Wönk“, wie der Eifeler sagt.

Und als natürlichen Windschutz haben die Eingeborenen dann im Laufe der Jahrtausende bekanntlich hohe Buchenhecken angebaut, beschnitten und liebevoll gepflegt, bis sie schließlich das wurden, was sie heute sind: Das achte Weltwunder.

Und Jupp Hammerschmidt als geborener Höfener weiß natürlich ganz genau, wie die Welt sich immer schon darbot – von hinter der Hecke gesehen.

Er erzählt in seinem Programm unter anderem über den Eifeler Ernährungsplan – mit und ohne Rosinen, aber immer mit Haut und Knubbelen, und immer mit einem Schuss Himbeersaft, neben Maggi die zweite kulinarische Säule in der Eifel der Nachkriegszeit.

Das „Posiealbum“ erlebt seine Wiederauferstehung, Seilchenspringen,– der wahre Ursprung des heute so oft zitierten „Multi-Taskings“.

Wie die Kinder an „Fasteloovend“ bei Regen, Schnee, Kälte und einem „baschtisch wracken Wönk“ Luftschlangen über die Straße spannten, in der Hoffnung, dass die von einem Auto mitgenommen wurden, kommt ebenso zur Sprache wie etwa die alljährliche Viehsegnung.

Und wozu es gut war, sich vor der Wallfahrt nach Heimbach die Hosentaschen voll Kaffeebohnen zu stopfen – diese seit Jahrzehnten immer wieder gestellte Frage wird ebenfalls endlich beantwortet.

Ob „Zömmermanns Jupp“ erneut zu Wort kommt? Abwarten…

Einlass:

ca. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Mindestalter:

12 Jahre

Hinweis:

Der Vorverkauf startet am 10. September 2017 in der Buchhandlung Am Markt, Tel: 0241/526251 oder ab sofort unter service@theater-brand.de.

Spieldauer:

Spieldauer ca. 90 Minuten

Datum Eintrittspreise

So, 08.10.2017 · 18:00 Uhr 14;- EUR Vorverkauf 12 €



© 2017 • Theater Brand

Freunder Heideweg 3
52078 Aachen
0170-9242762